Der Landesseniorenbeirat Salzburg

Beim Amt der Salzburger Landesregierung ist ein Landes-Seniorenbeirat eingesetzt, der als Gesprächsforum zwischen politischen Entscheidungsträgern und Vertretern der Seniorenorganisationen dient.
Er hat das Ziel, die Interessen der Salzburger Senioren und Seniorinnen in die politische Entscheidungsfindung einzubinden sowie die gesellschaftliche Teilhabe, die Einbindung und Mitwirkung älterer Menschen in allen Lebensbereichen zu verstärken.

Die Vorsitzende des Landesseniorenbeirates:
Bundesrätin Dr. Andrea Eder Gitschthaler, Seniorenbund

Vorsitzender-Stv.
Wolfgang Höllbacher, MSc
geschäftsführender Landespräsident
des PVÖ

Ressortzuständig für den Landesseniorenbeirat:
Landesrätin Mag. Andrea Klambauer
Neos

Der Seniorenbeirat hat folgende Aufgaben:

- die gesellschaftspolitischen, sozialen, gesundheitlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Interessen der Senioren wahr zu nehmen;

- altersspezifische Wünsche und Vorstellungen zu thematisieren;

- an der Beseitigung von Mängeln mit zu wirken und Vorschläge zu erarbeiten;

- Vorschläge, Anregungen und Beschwerden, die von mindestens 100 Senioren oder deren gesetzlichen Vertretern (Sachwaltern) herangetragen werden, zu behandeln;

- die Landesregierung und den Landtag in grundsätzlichen oder sonst bedeutsamen Fragen, die ältere Menschen betreffen, zu beraten.

Der Seniorenbeirat dient auch der Förderung der Partnerschaft zwischen den Seniorenorganisationen, der Koordination ihrer Tätigkeiten und dem Erfahrungsaustausch.

Für Kontakt zum Landesseniorenbeirat richten Sie sich bitte an die Mitgliedsorganisationen.

Finden Sie hier die Fülle der jeweiligen Veranstaltung der Seniorenbeiratsmitgliederorganisationen.

(c) Fotos: Salzburger Seniorenbund, Pensionistenverand Salzburg www.hannelore-kirchner.com oder www.stock.adobe.com oder gettyimages

Inhaber: Senior vital, Institut für Erwachsenenbildung, Merianstaße 13, 5020 Salzburg in Kooperation mit den Seniorenorganisationen (Rechte, Links)